Skip to: Navigation | Main content

Dr. Fritz von Mannstein

   
  1. In meinen Trimmkursen tauchen immer wieder Personen auf, die nicht über die notwendigen Kenntnisse im öffentlichen Recht verfügen. Für diese Teilnehmer ist der Kurs völlig sinnlos. Der Trimmkurs setzt außerordentlich umfangreiche Kenntnisse auf allen Rechtsgebieten des öffentlichen Rechts voraus.

    Für die erfolgreiche Teilnahme am Trimmkurs ist es daher absolut notwendig, daß man vorher ein kommerzielles Repetitorium mindestens ein halbes oder ein ganzes Jahr besucht hat. Die einzige Alternative besteht darin, daß man mindestens vergleichbare Kenntnisse durch den Besuch der universitären Veranstaltungen erlangt hat.

    Ein sogenanntes „Selbst-Studium“ zu Hause oder in der Bibliothek oder vor dem PC genügt auf keinen Fall.

  2. Viele Studenten scheinen davon auszugehen, daß die Teilnahme an meinen Trimmkursen für die Dauer eines Jahres allein ausreicht, um das Staatsexamen im öffentlichen Recht zu bestehen.

    Das ist eine gefährliche Illusion. In jedem Examenstermin wird erneut bewiesen, daß das ein fataler Irrtum ist.

    Völlig abwegig ist es außerdem, davon auszugehen, daß allein der Besuch meiner Trimmkurse für die Dauer eines Jahres zu einem überdurchschnittlichen Examensergebnis führt.

  3. Warum kommt Ihr nicht in meine Sprechstunde, um Euch vor dem Besuch eines kommerziellen Repetitoriums oder vor der Teilnahme an meinen Trimmkursen umfassend zu informieren und beraten zu lassen?

    Meine Sprechstunde findet in den Monaten Mai, Juni, Juli und November, Dezember, Januar jeden Mittwoch um 17:15 Uhr im Saal 242 (Otto Mann) statt.

    Ihr seid willkommen und müßt Euch nicht einmal vorher anmelden.

    Ein vorheriges „Probehören“ in meinen Trimmkursen ist aus vielen Gründen nicht möglich. Es ist im übrigen sinnlos und reine Zeitverschwendung.

  4. Zur Teilnahme sind nur Personen berechtigt, die sich in den ersten beiden Veranstaltungen des jeweiligen Semesters in die Anmeldeliste schriftlich eingetragen haben.

    Die Anzahl der Teilnehmer des Kurses wird durch die Kapazität des Saales 242 (Otto Mann) begrenzt. Es handelt sich um einhundert Personen. Sollte die Anzahl der Interessenten größer sein, nehme ich eine Auswahl und Zulassung zum Kurs nach sachgerechten Kriterien vor.

  5. Die persönliche Teilnahme am Trimmkurs ist in jeder Woche unerläßlich. Wer dazu nicht in der Lage oder bereit ist, sollte den Kurs nicht besuchen.

    Der Trimmkurs ist in jeder Woche intensiv und anstrengend. Es ist keine „Spaß-Veranstaltung“. Wer dadurch überfordert ist, sollte den Kurs ebenfalls vermeiden und sich weder bei mir noch bei anderen Personen über die entsprechende Frustration und die unerträgliche Schwierigkeit des Daseins beklagen.

  6. Absolut notwendig ist es außerdem, die formalen Voraussetzungen des Kurses in jeder Woche strikt einzuhalten. Andernfalls würde der Kurs mit einer so großen Anzahl von Teilnehmern in jeder Woche im Chaos versinken und eine einigermaßen sachgerechte Durchführung unmöglich sein.

  7. Abschließend möchte ich noch einmal ausdrücklich darauf hinweisen, daß es nicht möglich ist, den Trimmkurs ausschließlich als Klausurenkurs zu nutzen. Teilnehmer, die nicht in jeder Woche persönlich am Kurs teilnehmen sondern nur Klausuren zur Korrektur einreichen wollen, können nicht am Kurs teilnehmen.




hier weiterlesen zur Kurs-Information